Brücke in Andalusien

Outdoor Erlebnisse in Spanien

Wenn es um Outdoor-Geschenke geht, ist die Auswahl natürlich riesengroß. Schließlich kann man seinen Freunden, Partner etc. einen Urlaub oder ein Erlebnis in jedem Teil der Welt schenken. Wir haben im heutigen Artikel einmal zusammengestellt, welche Outdoor-Spots sich im wunderschönen Spanien hervorragend eignen.

Wenn man an Urlaub in Spanien denkt, denkt man sofort an die Balearen oder die Kanarischen Inseln. Das spanische Festland ist jedoch unübertroffen, wenn es um Outdoor-Abenteuer geht. Die unglaublich vielfältige Landschaft umfasst die Berggipfel der Pyrenäen, turbulente Flüsse und grüne Küstenregionen im Norden sowie weite Teile der Sandstrände, idyllische Dörfer und Gebirgszüge im Süden. In Spanien können die Besucher einige entspannende Tage am Strand mit einer Reihe von Wildwasserabenteuern kombinieren, die vom Canyoning über Rafting bis hin zum Kajakfahren reichen. Auf diese Weise kann jeder das Beste aus seinem Sommerurlaub herausholen.

Andalusien: Kajakfahren durch die Altstadt

Andalusien hat für alle Arten von Tourismus viel zu bieten, denn es gibt für jeden Geschmack etwas. Während sich Erholungssuchende an den Sandstränden der Südküste sonnen können, finden diejenigen, die ein kulturelles Erlebnis suchen, in den historischen Städten Sevilla und Granada oder in einem der kleinen Bergdörfer wie Ronda und Olvera das Richtige.

Wer sich im Urlaub in Andalusien nach etwas mehr Spannung sehnt, sollte die Gelegenheit nutzen, auf den Flüssen Río Genil oder Río Guadalfeo Wildwasser-Rafting zu betreiben. Ein weiterer heißer Tipp ist das Kajakfahren auf dem Guadalquivir, der direkt durch das Stadtzentrum von Sevilla fließt und eine etwas andere Art von Stadtrundfahrt ermöglicht. Darüber hinaus ist die Schlucht des Flusses Río Verde ein großartiger Ort sowohl für Anfänger als auch für Leute mit mehr Erfahrung, um eine spektakuläre Canyoning-Tour zu genießen.

Valencia: Wildwasserabenteuer im Südosten des Landes

Die Provinz Valencia im Südosten Spaniens ist bekannt für ihre schmackhaften Orangen, die traditionelle Paella und ihre kilometerlangen Sandstrände. Dennoch bietet es auch für Urlauber in der Region viele spannende Wildwasseraktivitäten. Raftingtouren auf dem Fluss Río Cabriel sind ein besonderes Highlight für Familien mit Kindern jeden Alters. Diejenigen, die ein wenig Einsamkeit bevorzugen, können in ein Kanu steigen und das Wildwasser selbst erobern. Darüber hinaus finden Canyoning-Enthusiasten in Valencia eine Vielzahl von Canyons, die für jeden Erfahrungsgrad geeignet sind.

Die spanischen Pyrenäen: Erobern Sie eine der längsten Wildwasser-Stromschnellen der Welt!

Die Pyrenäen erstrecken sich vom Kantabrischen Meer bis zum Mittelmeer und trennen die Iberische Halbinsel vom Rest Europas. Die über 430 km lange Bergkette bietet Möglichkeiten, fast alle Arten von Aktivitäten für Menschen, die die freie Natur lieben, zu erleben. Canyoning-Touren in den Pyrenäen führen Sie zu versteckten Wasserfällen und durch geheimnisvolle Höhlen, die nur darauf warten, erkundet zu werden.

landschaft in den Pyräneen

Die Treffpunkte für die meisten Touren befinden sich in den Dörfern Llavorsí und Murillo de Gállego. Besonders abenteuerlich sind Raftingtouren in den Pyrenäen: Der Fluss Noguera Pallaresa erwartet alle Wildwasserfreunde mit einer der längsten Stromschnellen der Welt, dem „Quatre llarg“, der eine Extraportion Mut und Abenteuerlust erfordert.32

Weiterführende Infos, Tipps und Hilfestellungen über Outdoor Ausflüge in Spanien finden sich in diesem Forum: Erlebnisse in Spanien Erfahrungen